23Okt

Vorzüge kleinerer Flughäfen für Business Jets

Vermeiden Sie den Trubel an den großen Flughäfen und profitieren Sie von der privaten Atmosphäre an ausgewählten Standorten

Nicht nur in Zeiten von Corona kann man sich glücklich schätzen, wenn es möglich ist, Menschenansammlungen vermeiden zu können und möglichst ohne zahlreiche Kontaktpunkte seine Reise antreten zu können. Die Jets von Blissair starten nicht nur von Flughäfen wie Düsseldorf, Nizza oder Berlin, sondern können Ihnen auch eine Reihe an kleineren Plätzen anbieten, wo Sie Ihr Ziel genauso schnell erreichen, aber dafür ohne die meist zu erwartende Hektik.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen im Folgenden einige unserer ausgewählten Flugplätze vorstellen.

London-Biggin Hill Airport: Der englische Privatflughafen für Charterflüge

Am Flughafen Biggin Hill, ca 20 Kilometer südöstlich vom Zentrum Londons, starten und landen fast ausschließlich Charter- und Privatflugzeuge. Das ermöglicht Reisenden einen  Aufenthalt bei höchster Diskretion und exklusivem Service. Egal, ob es sich um Privat- oder Businessflug handelt – Biggin Hill ist genau die richtige Adresse für alle, die diese Vorzüge eines Privatjets genießen möchten.

Geschichte des Flughafens Biggin Hill

Der London-Biggin Hill Airport wurde im Jahr 1917 in Bromley erbaut und diente sowohl im 1. als auch im 2. Weltkrieg als wichtiger Militärstützpunkt für die Royal Flying Corps und auch für die Royal Air Force. Zwischen 1929 und 1932 wurde der Flughafen modernisiert. Man rüstete zum Beispiel die Technik nach, die es ermöglichte, Nachtflüge durchzuführen. Im Zweiten Weltkrieg diente der Flugplatz vor allem den in die Luftschlacht um England beteiligten Militärflugzeugen, Spitfires und Hurricanes als Stützpunkt.

Im Jahr 1959 wurde der Flughafen London-Croydon geschlossen, was die Luftfahrt dazu nutzte, den Biggin Hill Airport zunehmend als Zivilflughafen zu verwenden. Steigenden Passagierzahlen und ebenso Flugbewegungen führten zu einem weiteren Bau eines zusätzlichen Hangars. Dieser wird heute von Business- und Privatjets genutzt.  Im Jahr 1992 zog die Royal Air Force endgültig ab und die Verwaltung des Flughafens wurde an die Regional Airports Ltd übertragen. Heute wird der Flughafen hauptsächlich von Charterfluggesellschaften, privaten Fliegerclubs sowie die Fliegerschule Biggin Hill für ihre Ausbildung genutzt.

Ein paar Fakten zu diesem Flughafen, wenn Sie sich entscheiden, mit Blissair London anfliegen zu wollen:

  • Höhenlage: 182 m (597 ft) über MSL
  • Öffnungszeiten: 06.30 bis 23.00 Uhr an Wochentagen, 08.00 bis 22.00 Uhr an Wochenenden / Feiertagen
  • Start- und Landezeiten: 06.30 bis 21.00 Uhr an Wochentagen, 09.00 bis 20.00 Uhr an Wochenenden / Feiertagen
  • London Zentrum: ca 26 Kilometer mit dem PKW

Was findet man als Business Reisender am Flughafen von Biggin Hill?

  • Cafés
  • Vip Lounge
  • Limousinenservice
  • helikopterservice
  • Hotels der gehobenen Klasse (Castle Hotel Windsor, Sofitel London St. James in der Innenstadt von London)

Social Share

Zurück